In diesem Beitrag haben wir einige Tipps zu interessanten Ausflugszielen für daheimgebliebene Urlauber zusammengestellt.

Wohin, wenn man sich entschieden hat, seinen Urlaub zu Hause zu verbringen, um den stressigen Autofahrten und stundenlangen Staus auf den Autobahnen zu entgehen? Auch eine Flugreise ist nicht für jedermann erschwinglich. Warum es sich also nicht zu Hause schön machen? Die Stadt Auerbach und die umliegenden Gemeinden haben da reichlich Abwechslung und Möglichkeiten zu bieten und vor allem viele Rückzugsorte, um sich vom Alltagsstress zu erholen....

Urlaub auf Balkonien - aber nicht mit mir! Dann suchen sie sich doch ein bisschen Abwechslung. Sie glauben das gibt es bei uns nicht? Dann lassen sie sich mal inspirieren. Hier sind einige Ideen, wie man auch zu Hause vor der Haustür in Urlaubsstimmung kommt!

Einfach mal runter kommen und die Seele baumeln lassen, das kann man ganz besonders in den Wäldern und auf den Wiesen mit grandioser Aussicht in der hügeligen, felsigen Natur rund um Auerbach. Es gibt viele magische Orte, die man besuchen kann. Auch Spannung und Spaß kommen in unserer Region ganz gewiss nicht zu kurz.

Naturbäder ausprobieren...

Wer nicht ganz so weit fahren möchte, findet gleich im Naturbad Königstein oder im Pottensteiner Felsenbad Erholung.


Naturbad Königstein. Foto: Verwaltungsgemeinschaft Königstein


Das Naturbad in Königstein mit seinem natürlichen Quellwasser lädt an heißen Tagen zum Abkühlen ein. Die Kleinsten begeistert eine Stein -und Wasserlandschaft zum Spielen und Planschen. Wer etwas länger bleiben will, kann hier auf dem Zeltplatz sein Lager aufschlagen oder in einer Hütte übernachten. Infos gibt es auf der homepage www.marktwerke-koenigstein.de.


Felsenbad Pottenstein. Foto: Felsenbad Pottenstein


In Pottenstein hat man das Gefühl als würde man gerade in einer anderen Zeit Urlaub machen - das türkisblaue frische Wasser am Felsen erweckt den Eindruck einer Lagune und wirkt mit dem im Jugendstil gebauten Bad ganz besonders. In einem der schönsten Biergärten kann man das einzigartige Ambiente genießen. Mal was Anderes! Eine willkommene Abwechslung zu den üblichen Freibädern. Informationen findet man auf der homepage www.felsenbad-pottenstein.info und bitte besonders die Öffnungszeiten beachten.

Spaß und Nervenkitzel garantiert!

Zusätzlich lockt die unmittelbare Umgebung der Bäder mit Attraktionen, für die man am besten mal einen ganzen Tag einplanen sollte. So ist in Pottenstein der neu 123 Meter hohe "Skywalk" mit seinem atemberaubenden Ausblick, ein einmaliges Erlebnis. Erst im Juli ist direkt daneben der neue "Hexenbesen" eröffnet worden. Ein neuer Waldwipfelpfad und die Attraktionen befinden sich an der altbekannten Sommerrodelbahn, das neue Rodelmekka lässt nun keine W ünsche mehr offen! Nervenkitzel und Spaß garantiert! Infos unter www.sommerrodelbahnen-pottenstein.de


Der neue "Hexenbesen" und der "Skywalk" garantieren für Spaß und einen grandiosen Ausblick! Foto Barbara Schuster


Das Hirschbachtal bietet viele Möglichkeiten!

Wem ein Tagesausflug zu kurz ist und wer ein paar Tage bei sich selbst ankommen möchte und nach einer ernsthaften Herausforderung sucht, und dabei noch etwas Lernen will, kann sich bei der Ski- und Bergschule im etwa 25 Minuten entfernten Hirschbach auch mal mehrere Tage einfach ausklinken.


Mit Alexander Förster kann man sich an den Fels wagen! Foto Barbara Schuster


Hier wurde ein kompetentes Erlebniscenter aufgebaut, das Kinder schon sehr früh und Erwachsene an das Klettern am Natursteinfelsen heranführt. Hier werden aus ganz Deutschland Kletterführer, Lehrer und Pädagogen ausgebildet. Das Berg- und Skiteam Jura Alpin bietet aber zusätzlich eine ganze Palette an Freizeitangeboten im fernab vom Massentourismus gelegenen Hirschbach in der Oberpfalz. Der Jurafels ist deutschlandweit der größte Klettergarten und bietet einmalige Kletterrouten wie den "Höhenglücksteig" und reizvolle Wanderwege. "Wenn man fünf Tage Urlaub macht, wird es bei uns nicht langweilig". Das Erlebniscenter Jura Alpin mit dem angrenzenden Freibad und einem Outdoordorf zum Übernachten, sowie Ein-, Doppel- und Mehrfachzimmern mit eigenem Bad und WC bietet allen Altersklassen und Familien eine aufregende Zeit. Klettersteige an natürlichem Fels sind methodisch aufgebaut und deshalb besonders für die kleinen Kinder von sechs bis acht Jahren und Familien geeignet. Wer selbst nicht klettern möchte, sondern seiner Familie beim Klettern lieber zuschaut, kann seine Lieben auf vorhandenen Gehwegen an einigen Kletterrouten begleiten. So heißt eine Route zum Beispiel "Kapitän Blaubär". Für mehrtägige Übernachtungen und Veranstaltungen, wie Kletter- und Abenteuercamps für Jugendliche, sowie Erlebnisausflüge werden Termine angeboten, die man buchen kann. Der Individualität sind dabei keine Grenzen gesetzt, wenn man sich im Voraus informiert und anmeldet. Die erfahrenen Lehrer und Pädagogen kümmern sich in Ferienfreizeiten mit Spaß und Engagement um ihre Gäste und sorgen für spannende Abenteuer. Wie zum Beispiel geführte Höhlentouren durch zahlreiche Höhlen, bei der die erfahrenen Führer des Berg- und Skiteams Jura Alpin ein gefahrloses Begehen möglich machen.
Ein wirklich tolles Programm ist beim Bogenschießen geboten, die Ausrüstung für alle Aktivitäten können im Erlebniscenter ausgeliehen werden. Hier kann man einen oder mehrere Tage voller Aktion erleben! Es lohnt sich Informationen zu Übernachtungspreisen, Ausstattung und Terminen auf der homepage: www.berg-skiteam.de einzuholen. Das lässt Urlaubsstimmung aufkommen!



Das Klettern an natürlichem Fels lernen die Kids gefahrlos und mit ausgebildeten Lehrern des Berg- und Skiteam Jura Alpin beim Erlebniscenter in Hirschbach. Foto von Berg- und Skiteam jura alpin

Für einen Tagesausflug lohnt sich ein Tag beim Landgasthof zum Elsabauern bei Königstein. Hier kann man den 3D Bogenparkour ausprobieren. Verschiedene Stationen mit Tieratrappen laden zum Spaß haben rund um den Geierfels und im ruhigen Mischwald des Elsaberg ein. Der Gasthof in Pruppach bei Königstein ist Anlaufstelle für diesen Parkour. Informationen bietet die homepage: www.elsabauer.de.

Eine Bootfahrt die ist lustig eine Bootfahrt die ist schön.....

Wer mal einen ganzen Tag auf dem Wasser zubringen möchte und die Seele baumeln lassen möchte, ist in Königstein bei Toms Kanuverleih & Bogensport genau richtig. Familien oder Gruppen können bei Tom Kanus bestellen, um damit die schönsten Abschnitte der Pegnitz zu befahren und sicherlich einen spannenden Tag zu erleben.


Anfänger so wie Fortgeschrittene können sich bei Tom Kanus ausleihen. Die Strecke ist besonders gut für Kinder geeignet. Foto Barbara Schuster

Idyllische Naturlandschaft wechselt sich mit flotten Strömungen und engen Kurven ab. Wer mal einen ganzen Tag lang auf dem Wasser verbringen möchte, kann sich bei Tom ein Kanu leihen und auf geht's. Die Tagestour dauert ohne Pausen etwa vier bis fünf Stunden. Von Auerbach aus dauert die Fahrt zum Kanu- und Kajakverleih etwa 30 min. Aktuell ist der Einstieg, wegen niedrigem Wasserpegel bei Artelshofen. Zwischen 10.00 und 11.30 Uhr kann man dort mit einem oder mehreren Kanus üblicherweise von Güntherstal in Richtung Eschenbach über Artelshofen und Düsselbach paddeln. Auch hier kann man mit Tom jederzeit alternative Routen planen. Für die Fahrer wird ein Shuttleservice zum Auto zurück angeboten. Für das leibliche Wohl sorgen mehrere Gaststätten nahe dem Flussufer, die man ansteuern kann. Für so eine Kanutour braucht man ganz schön viel Ausrüstung: wasserdichte Packsäcke, Schwimmwesten und Paddel werden vor Ort ausgeliehen. Außerdem erhält man natürlich eine kurze, hilfreiche Einweisung. Dann geht es auch schon los. Ein richtiges Abenteuer für die ganze Familie. Informationen findet man auf der homepage von Tom: www.kanutom.com


Auf der Pegnitz kann man die schönsten Abschnitte befahren und die idyllische Landschaften geniessen - zu zweit, allein oder in Gruppen. Foto Kanutom

Im Hirschbachtal findet man außerdem hervorragende Gasthäuser und Restaurants die sehr zu empfehlen sind, wie zum Beispiel das Gasthaus "Zum Goldenen Stern", in Kirchenreinbach. www.gasthaus-gloeckner.de

Badesee...

Wer an heißen Tagen Abkühlung sucht und auf einen Badeurlaub nicht verzichten will, fährt noch ein Stück weiter. Der Happurger Baggersee ist mit dem Auto in etwa 30 Minuten zu erreichen und lädt bei heißen Temperaturen zum Ausruhen am schattigen, idyllischen Ufer oder zum Planschen am Kieselstrand mit Holzsteg ein. Die Wasserqualität wird hier überprüft und ist ausgezeichnet. Auch Sonnenanbeter kommen hier nicht zu kurz. Das bewachsene Gelände lässt Privatatmosphäre besonders am Morgen zu.


Der Happurger Baggersee mit Steg und Kiesstrand verspricht Abkühlung an heißen Tagen. Foto Barbara Schuster

Hier lässt sich in herrlichster Natur ein Tag am See verbringen. Das Restaurant mit Seeterrasse lädt zum Verweilen ein und sorgt für das leibliche Wohl. Die ausgezeichnete Wasserqualität spricht für sich. Wer es trotzdem sportlich mag, kann auf dem nahe gelegenen Happurger Stausee Surfen oder "Stand up paddeln", Angeln oder eine Walking-Tour um den See starten. Infos zum See und zur Gastronomie gibt es im Internet www.seen.de oder www.seeterassen.com

Die Umgebung erkunden und eigene unvergessliche Augenblicke einfangen....

Einfach mal ein romantisches Picknick auf dem Kalvarienberg festhalten! Foto Barbara Schuster

Aber man muss gar nicht so weit in die Ferne schweifen, denn Rund um Auerbach gibt es zahlreiche Möglichkeiten um einzigartige Momente zu erleben und festzuhalten. Einfach mal das Handy oder den Fotoapparat einpacken und los geht’s. Ein abendliches Picknick beim Aussichtsturm auf 643 m Höhe auf dem Kalvarienberg bei Thurndorf ist ein wunderbares Erlebnis und erfordert nur etwas Fantasie und Eigeninitiative. Ob mit dem Cabrio oder dem Fahrrad ist der eindrucksvolle Ort schnell zu erreichen. Beim Sonnenaufgang oder beim Untergang hat man einen grandiosen, ungestörten Rundumblick auf unsere Heimat. Bei einem Glas Wein oder einem Picknick lässt sich hier auf die schnelle ein großartiges Erlebnis schaffen. Besonders die Aussicht auf diesem Aussichtsturm ist spektakulär, denn die Plattform ist nicht überdacht und lässt so den freien Blick in den Himmel zu. Gänsehautfeeling und Romantik garantiert!


Wer den Aussichtsturm auf dem Kalvarienberg bei Thurndorf in 643 Meter Höhe besucht wird belohnt! Foto Barbara Schuster
Auf eigne Faust...

Wem das alles zu langweilig ist, kann sich ja mal mit der "Höhle ohne Namen" in Steinamwasser auseinandersetzen. Grundsätzlich sollte diese eigenartige Höhle beim Gasthaus "Zur frischen Quelle" nur mit einem erfahrenen Höhlenführer begangen werden. Die Wirtin Maria Götz hält interessante Informationen bereit, die weiterhelfen können. Der Eingang befindet sich auf dem Grundstück der Familie Götz, bei der ein Anmelden unerlässlich ist.


Eingang zur "Höhle ohne Namen" bei der Familie Götz in Steinamwasser. Foto Barbara Schuster

Ein kleiner Obulus für den Eintritt und der Eintrag ins Gästebuch sind Pflicht. Übrigens gibt es bereits etwa fünf bis sechs Gästebücher, die über die Mutigen aus ganz Deutschland in der "Höhle ohne Namen" berichten. Oft in Geheimsprache natürlich, mit seltsamen Namen der Höhlenforscher. Das könnte ein kleines Abenteuer mit Freunden oder der Familie werden!


Wer wohl diese Höhlenforscher sind? Eintrag im Gästebuch bei Familie Götz in Steinamwasser. Foto Barbara Schuster

Eine Höhlenausrüstung, wie Licht, und alte Kleidung sowie natürlich feste Schuhe sind in der feuchten Höhle unerlässlich! Und bitte unbedingt Platzangst ernst nehmen, denn es gibt nur einen Eingang und das Höhlensystem ist weit verzweigt und stellenweise nur durch Kriechen begehbar! Klingt aufregend? Dann einfach ins Abenteuer stürzen, einen Höhlenführer finden und beauftragen und sich bei Familie Götz anmelden! Mit ein bisschen Forschergeist lässt sich einiges über die "Höhle ohne Namen" herausfinden!

Das sind nur einige der unerschöpflichen Möglichkeiten für "Urlaub auf Balkonien". Den Balkon muss man nur kurz verlassen, um die Heimat zu erforschen, die Seele baumeln zu lassen, sich herauszufordern oder einfach Spaß und Spannung zu erleben, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Auf geht’s! Wir wünschen schöne Ferien, bestes Wetter und einen unvergesslichen Urlaub zu Hause!





Redaktion: Barbara Schuster

Gewerbeverein
Attraktives Auerbach 

"Wir sind Ihre zuverlässigen
Partner vor Ort"  

Login

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch den Besuch dieser Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Mehr erfahren Zur Kenntnis genommen