Häuslebauer aufgepasst ...

wenn es beim Neubau um die richtige Wahl der Fenster und Türen geht, ist man bei Fensterbau Gnan in besten Händen. Das traditionelle Familienunternehmen in Auerbach führen Fritz und Bernhard Gnan. Sie legen viel Wert auf Individualität und Qualität, wenn es darum geht, Wohnträume zu realisieren oder Energieeffizienz und Sicherheit für Immobilien zu schaffen.

Kunstoff vs. Holz

Foto: Gnan


"Den größten Teil verbauen wir in Neubauten. Fenster mit Dreifachverglasung gehören heute zum Standard, das war vor ein paar Jahren noch nicht so," stellt Bernhard Gnan fest. Die meisten Fenster werden heute aus robustem und pflegeleichtem Kunststoff hergestellt, seltener aus Holz und Holz-Aluminium. "Die wenigsten wollen heutzutage noch Holzfenster streichen," erklärt Gnan. Wer also Holz liebt und innen Holz haben möchte wählt die Holz-Aluminium-Variante. Außen witterungsbeständiges Aluminium und innen wohnliches Holz.




Foto: Gnan


Am Standort der Firma in der Industriestraße 6 in Auerbach, fertigen aktuell 15 ausgebildete Mitarbeiter in der Produktion und 15 erfahrene Montagearbeiter die Fenster und Türen nach Maß für die Region.
Besonders stolz ist die Geschäftsführung auf ihren Service, denn der Kunde wird von der individuellen Planung über die maßgeschneiderte Herstellung, der schnellen Lieferung und einer Montage nach neuestem technischem Stand, durchgehend kompetent betreut und beraten.

Langjährige zufriedene Kunden

Auf verschiedenen Messen in der Region stellt Bernhard Gnan seinen Kunden seine traditionelle und individuelle Fertigung vor. Foto: Gnan


Auch nach der Montage kümmern sich die Kundendienstmonteure der Firma Gnan weiter um die Wartung der Produkte und bei einem eventuellen Schadensfall um nötige oder größere Reparaturen.

Jedes Bauvorhaben wird durch einen erfahrenen Schreinermeister betreut, der die Arbeiten plant und überwacht. Der fachmännische Blick der Schreinermeister ist vor allem bei Renovierungen und Sanierungen gefragt. Hauptsächlich werden alte Häuser energetisch und sicherheitstechnisch aufgewertet.
Eher seltener, aber doch ab und an, werden Häuser auch barrierefrei umgestaltet. Viele Hausbesitzer planen aber die Barrierefreiheit bereits bei der Neubauplanung mit ein.

Anfassen erlaubt

Ausgesucht wird meist direkt in der Ausstellung vor Ort. Man kann alles ausprobieren und anfassen und bekommt so eine sehr gute Vorstellung von den Produkten. "Unsere Schreinermeister betreuen jedes Bauvorhaben, damit nicht nur die Wünsche der Bauherren erfüllt werden, sondern darüber hinaus natürlich die Montage auch dem Stand der Technik, energetisch und statisch, entspricht.", sagt Gnan. "Was nützt das beste Fenster, wenn es nicht fachmännisch eingebaut ist."




Fritz Gnan überwacht die Arbeiten in der Produktionshalle. Foto: Barbara Schuster

Sicherheitsgefühl - nicht nur vor Insekten im Sommer

Lästige Mücken und Insekten rauben uns nachts den wohlverdienten Schlaf. Die maßgeschneiderten Insektenschutzgitter als Spannrahmen, Schiebe- oder Pendeltüren, halten die Quälgeister von den Wohnräumen fern.

Doch auch wenn die hochwertigen Fenstergitter der Firma Gnan angebracht sind, schützen sie nicht vor Diebstahl und Einbruch. Ein bewegendes und wichtiges Thema, wenn jetzt wieder die Tage kürzer werden. "So gegen Ende der Sommerferien, wenn die dunkleren Herbsttage Ihre Schatten vorauswerfen, denken die Hausbesitzer wieder verstärkt an den Schutz vor Einbrechern," berichtet Gnan aus Erfahrung. Interessant und vielleicht auch noch nicht bei jedem bekannt, ist vor Allem, dass der nachträgliche Einbau von einbruchsicheren Türen und Fenstern von der KFW Bank gefördert wird. "Es gibt drei verschiedene Sicherheitsstandards," informiert Gnan: Sicherheitselemente gibt es in RC (Resistent Class) I, RC II und RC III. Die Sicherheitsklasse II wird übrigens von der Polizei empfohlen.


Ein kompetenter Partner aus der Region

Foto: Gnan


Das Einzugsgebiet der bodenständigen Firma erstreckt sich bereits in einem Radius von ca. 80 Kilometern, die zum Beispiel die Metropolregion Nürnberg, die Landkreise Amberg-Sulzbach, Neustadt an der Waldnaab und Bayreuth umfassen.

Große Projekte wie der Neubau von Mehrfamilienhäusern finden in ganz Süddeutschland statt, wie München, Frankfurt, Ingolstadt und aktuell in Augsburg.



Text: Barbara Schuster

zum Firmeneintrag >>

Gerade mal fünf Jahre gibt es jetzt das neue, moderne Schmuckgeschäft "Zeitjuwel" in Auerbach am Marktplatz. Noch geläufig unter dem Namen "Efesos" befand es sich einst noch in der Dr.-Heinrich-Stromer-Straße 10. Zeitjuwel, ein Familienunternehmen mit Tradition und langjähriger Erfahrung. In Auerbach beraten Aynur Cimen und Sohn Johann Cimen Ihre Kunden.



Die Geschichte des "Zeitjuwel" in der Bergstadt Auerbach begann mit der Familie Cimen, die 1976, nach Deutschland kam. Ilyas Cimen übte in seinem Heimatland den Beruf des Goldschmieds aus. "Der Wunsch meines Vaters war es immer ein eigenes Schmuckgeschäft in Deutschland zu eröffnen," erzählt sein Sohn, Johann Cimen. Nach 21 Jahren Gastarbeit suchten sie von 1990-1993 eine passende Verkaufstätte für Ihre Leidenschaft, den Schmuck. Diese fanden sie schließlich in der Dr.-Heinrich-Stromer-Straße in Auerbach, dem ehemaligen Allianzbüro "Will".




Ein Traum wurde wahr...

1993 wurde der Traum wahr und es wurde endlich das Schmuckgeschäft "Efesos" eröffnet. Zwei Jahre später kam eine Filiale in Fürth dazu, welche der Goldschmied Ilyas Cimen führte. Seine Ehefrau Aynur Cimen kümmerte sich weiter um das Geschäft in Auerbach. Die Söhne Johann und Jon Cimen fuhren oft von Auerbach nach Fürth und entschlossen sich 2005, zusätzlich ein Schmuckgeschäft in Nürnberg auf dem Hefnersplatz, gegenüber dem "Peter-Henlein-Brunnen" zu eröffnen. Die Bronzestatue auf dem Brunnen zeigt den Erfinder der "tragbaren Uhr", Peter Henlein, mit einer mobilen Uhr in der Hand. Für Nürnberg wünschte sich Johann Cimen einen anderen zeitlosen, neutralen Namen. Er erfand mit seinem Bruder Jon den neuen Namen "Zeitjuwel" für das Familienunternehmen.

Mit dem Umzug von der Dr. Heinrich-Stromer-Straße auf den Oberen Marktplatz 9 hat die Familie Cimen Ihr feines Schmuckgeschäft mit dem neuen Namen "Zeitjuwel" in Auerbach modernisiert. Auf etwa 100qm präsentiert Familie Cimen eigene Kollektionen wertvoller Schmuckstücke aus Gold und Silber mit Brillanten und Edelsteinen. Regelmäßige Messebesuche bieten dem Kunden die neuesten Trends der führenden Marken, wie Fossil, Diesel, DKNY, Michael Kors, Joop, Tommy Hilfiger, Festina, Scout und Bruno Söhnle aus Glashütte/Sachsen. Wem die Auswahl nicht reicht, kann sein Wunschobjekt in der Filiale in Nürnberg, aus einer größeren Auswahl im hochwertigen, als auch im Trendbereich erstehen. Durch die enge Zusammenarbeit mit den originalen Herstellern ist eine sichere Quelle garantiert. Sehr bequem lassen sich diese Wünsche auch im Online Shop www.zeitjuwel.de realisieren.

Trauringe selber gestalten...

Familie Cimen hilft gerne bei der Auswahl eines individuellen Schmuckstücks für einzigartige Momente.

Im Trend ist die Konfiguration der Trauringe über das Internet. Auf der Homepage www.trauringe.zeitjuwel.de kann man Trauringe, Eheringe, Hochzeits- oder Verlobungsringe, Freundschaftsringe und Partnerringe in verschiedenen Stilrichtungen und Preislagen individuell entwerfen. Diese werden dann mit langjähriger Erfahrung in den Bereichen Goldschmiede, Juwelen und Brillanten gefertigt.


Uhren aus Glashütte, der "Mercedes" unter den Uhren

Speziell die Uhren aus Glashütte, Deutschlands berühmtester Uhrenmanufaktur mit langer Tradition und einer faszinierenden Geschichte, haben es den Brüdern Johann und Jon Cimen angetan.


Lange Tradition...

Gründer der Glashütter Werkstätten war Ferdinand Adolph Lange, der um 1848 den industriellen Verkauf von Taschenuhren schaffte, indem er die Arbeitsschritte bei der Herstellung der einzelnen Uhrenteile einteilte und entscheidende neue Werkzeuge und Messgeräte entwickelte, mit welchen er die wichtigsten Fortschritte in der Feinmechanik auslöste.

"Übrigens, wer sich wundert, warum er eine kleine Tasche an der Jeans vorfindet: sie ist ein Überbleibsel der Taschenuhren, die an einer Kette befestigt wurde und in dieser Tasche getragen wurde," erklärt Johann Cimen.

Die Amplitude "Der Herzschlag einer Uhr" ist bei jeder Uhr anders.

Bis zur fertigen Armbanduhr durchläuft sie in der Manufaktur mehrere Arbeitsschritte, bis die etwa 100 Teile zusammengebaut sind. Auch wenn alle Uhren auf gleiche Weise fertiggestellt werden, hat doch jede bei der Messung eine andere Schwingungsweite, die allgemein vom Ort und der Zeit abhängt. Das Schwingsystem einer mechanischen Uhr besteht aus Unruh und Spiralfeder und ist die Vorrichtung, um einen gleichmäßigen Gang durch eine Drehschwingung herbeizuführen. Jede Uhr ist somit ein individuelles Einzelstück.


Wenn die Uhr nicht mehr tickt oder ein Schmuckstück geschätzt werden soll...

Wer sein geliebtes Schmuckstück in vertrauensvolle Hände geben will, ist bei Zeitjuwel an der richtigen Adresse. Vor allem der Zugriff auf ein altes Uhrenlager bietet die einmalige Chance bei Familie Cimen ein verlorenes Teil einer Uhr wieder originalgetreu zu ersetzen.

Einfühlungsvermögen ist gefragt...

Stammkunden schätzen das Einfühlungsvermögen, wenn es um die Reparatur der feinen Gehäuse dieser wertvollen Uhren geht. "Diese außergewöhnlichen Armbanduhren ersetzen heutzutage ein Schmuckstück. Die Uhr ist heute mehr als nur ein Instrument, um die Zeit zu erfassen."
Der emotionale Wert für einen Kunden sei nicht zu verachten. "Wertvolle Uhren oder Schmuckstücke begleiten uns eine Lebenslang. Wenn sie dann aus der Mode geraten, werden Sie nicht mehr so oft getragen und fristen ihr Dasein in Schubläden." Mit gestalterischer Erfahrung, lassen sich bei Zeitjuwel mit Hightech Geräten, wie Lasergeräte und Graviermaschinen, Schmuckstücke verändern, so dass sie wieder zeitgemäß wirken und gerne getragen werden.


Mit viel Fingerspitzengefühl zieht Knüpfmeisterin Aynur Cimen eine neue Perlenkette auf.
Kreativität, Erfahrung und Exzellenter Service

Ein außergewöhnlicher Service ist die kostenlose erste Durchsicht einer Uhr oder eines Schmuckstücks. Zuerst wird der Wert ermittelt, bevor die Uhrwerke vom Uhrmachermeister auf Funktion und Fehler überprüft werden und erforderliche Reparaturen ermittelt werden, oder ein Schmuckstück auf Wunsch umgeändert wird. Danach können Schmuckstücke, wie zum Beispiel Perlenketten gereinigt werden und mit Naturseide neu aufgezogen werden. Ebenso sind individuelle Änderungen an Schmuckstücken möglich. Wer selbst kreativ ist kann sein eigenes entworfenes Schmuckstück von langjährigen, erfahrenen Designern verwirklichen lassen.



Text und Fotos: Barbara Schuster

zum Firmeneintrag >>

Es ist ein echtes Schmuckstück, das Stadthaus der Marien-Apotheke am Auerbacher Marktplatz. Mit seiner üppigen Blumendekoration und seinen großen Bogenfenstern, dem malerischen Erker und dem schmiedeeisernen Zunftzeugel meint man, ein historisches Gebäude vor sich zu haben. Tatsächlich wurde es erst 1986 errichtet. Apothekerin Sabine Supp hat den Bau des repräsentativen Stadthauses als Kind selbst miterlebt. Sie ist sogar im Madonnen-Relief verewigt, das prominent mitten auf der Frontfassade prangt. Die studierte Pharmazeutin ist darauf als Mädchen mit ihren zwei Geschwistern samt elterlichen Bauherren abgebildet. Ganz traditonell hat die Weidener Künstlerin Pilar Hammer damals auch Architekt, Bürgermeister, Baumeister und Stadtpfarrer festgehalten, außerdem den damaligen Landesvater, der bei der schwierigen Baugenehmigung geholfen hat.

Rundumservice mit Leidenschaft

Seit Sabine Supp 2007 das Geschäft von ihren Eltern übernahm, ist viel passiert. "Ich habe eine große Leidenschaft, den Menschen in ihrem Heilprozess zu helfen", erklärt die "Rundumapothekerin", als die sie sich selbst sieht. "Von der Schwangerschaft und Stillzeit bis hin zur Geriatrie bieten wir für alle Altersgruppen die passenden Leistungen und Produkte an. Unsere Kunden kaufen nicht nur Medikamente, sondern erhalten von uns eine Rundumberatung. Das ist mir wichtg und darauf ist unsere Apotheke ausgerichtet". Dafür erweitern Pharmazeutin Supp und ihre Mitarbeiterinnen kontinuierlich ihr Fachwissen. Know How und Service rund um Arzneimittel, Inkontinenz und Diabetes zählen gleichermaßen zum Wissensportfolio des gesamten Marien-Apothekenteams wie Fachkompetenz in Homöopathie, Bachblüten und Aromatherapie. Das Apotheken-Logo, eine stilisierte Umarmung und der Slogan "Immer in guten Händen" gibt diesem Anspruch Ausdruck. Eine besondere Spezialisierung der Marien-Apotheke liegt in der geriatrischen Pharmazie, die sich mit der Arzneimittelvorsorge im Alter und möglichen Wechsel- und Nebenwirkungen beschäftigt.


Frauenpower und Fachkompetenz

Unterstützt wird die vielseitige Gesundheitsexpertin von ihren elf Mitarbeiterinnen, die allesamt eine fundierte Ausbildung als pharmazeutischkaufmännische Angestellte, pharmazeutisch-technische Assistentin oder Apothekerin vorweisen können, sich fortlaufend weiterbilden und den breit gefächerten Kundenkreis kompetent beraten. Dabei steht der Teamgeist für die Chefin im Vordergrund, und viele der Mitarbeiterinnen sind schon lange dabei. Deren Kompetenz ermöglicht Supp, sich Zeit für die hoch dynamische Gesundheitsbranche zu nehmen. Die Pharmazeutin beschäfigt sich eingehend mit dem schnellen Wandel der Gesundheitspolitik und ihren permanenten Gesetzesneuerungen, sichert das Qualitätsmanagement und pfelgt die Kommunikation mit den Krankenkassen.

High Tech für 10.000 Arzneimittel

Eine Überraschung erlebt man im "Bauch" des stattlichen Gebäudes. Im Keller neben dem Labor zeigt sich ein hochmodernes Bild. "Unser automatisierter Kommissionierer ermöglicht die Lagerung und den schnellen Zugriff auf rund 10.000 Arzneimittel. Während wir oben unser Beratungsgespräch mit unseren Kunden führen, sucht der Roboter im Keller das passende Arzneimittel heraus", erklärt die Inhaberin diese für einen reibungslosen Ablauf unverzichtbare technische Einrichtung.


Schnell und zuverlässig

Neben High Tech und guter Beratung gehört Flexibilität zum Erfolg einer modernen Apotheke. Sechsmal am Tag wir die Marien-Apotheke mit neuen Arzneimitteln beliefert, "damit wir unsere Kunden innerhalb von wenigen Stunden mit wichtgen Arzneimitteln versorgen können." Zudem betreut das Haus am Unteren Markt 31 mehrere Alten- und Pflegeheime im Rahmen eines Heimversorgungsvertrages. Kann ein Kunde nicht selbst in die Apotheke kommen oder ist das benötigte Medikament nicht vorrätig, liefert der hauseigene Botenservice frei Haus.

Wußten Sie schon, dass...?

... die Marien-Apotheke auch für ihr großes Inkontinenz-Lager weit über die Grenzen Auerbachs bekannt ist?


... Sabine Supps Eltern seit der Apothekengründung im Jahr 1972 jedes Jahr einen Fronleichnamsaltar vor dem Haus gestalten? Dessen Madonna wacht den Rest des Jahres im Verkaufsraum über den Apothekenalltag.


… dass die Geschenk-Gutscheine der Marien-Apotheke ein echter Renner sind?


… dass im ersten Stock des schmucken Stadthauses eine große Sammlung mechanischer Puppen lagert? Die ließ sich die Familie Jahrzehntelang von einem fränkischen Spielwarenhersteller aus Fürth individuell anfertigen. Passanten können sich an den lustigen, bewegten Gesellen zu jeder Jahreszeit im Schaufenster freuen. Vom Osterhasen über den Pumuckl auf der Drehorgel bis hin zur Oma im Schaukelstuhl sind die teils lebensgroßen Puppen ein echter Blickfang.



Text und Fotos: Gisela Leinberger© Fotos: Marienapotheke Auerbach„Attraktives Auerbach“

zum Firmeneintrag >>

In diesem Beitrag haben wir einige Tipps zu interessanten Ausflugszielen für daheimgebliebene Urlauber zusammengestellt.

Wohin, wenn man sich entschieden hat, seinen Urlaub zu Hause zu verbringen, um den stressigen Autofahrten und stundenlangen Staus auf den Autobahnen zu entgehen? Auch eine Flugreise ist nicht für jedermann erschwinglich. Warum es sich also nicht zu Hause schön machen? Die Stadt Auerbach und die umliegenden Gemeinden haben da reichlich Abwechslung und Möglichkeiten zu bieten und vor allem viele Rückzugsorte, um sich vom Alltagsstress zu erholen....

Urlaub auf Balkonien - aber nicht mit mir! Dann suchen sie sich doch ein bisschen Abwechslung. Sie glauben das gibt es bei uns nicht? Dann lassen sie sich mal inspirieren. Hier sind einige Ideen, wie man auch zu Hause vor der Haustür in Urlaubsstimmung kommt!

Einfach mal runter kommen und die Seele baumeln lassen, das kann man ganz besonders in den Wäldern und auf den Wiesen mit grandioser Aussicht in der hügeligen, felsigen Natur rund um Auerbach. Es gibt viele magische Orte, die man besuchen kann. Auch Spannung und Spaß kommen in unserer Region ganz gewiss nicht zu kurz.

Naturbäder ausprobieren...

Wer nicht ganz so weit fahren möchte, findet gleich im Naturbad Königstein oder im Pottensteiner Felsenbad Erholung.


Naturbad Königstein. Foto: Verwaltungsgemeinschaft Königstein


Das Naturbad in Königstein mit seinem natürlichen Quellwasser lädt an heißen Tagen zum Abkühlen ein. Die Kleinsten begeistert eine Stein -und Wasserlandschaft zum Spielen und Planschen. Wer etwas länger bleiben will, kann hier auf dem Zeltplatz sein Lager aufschlagen oder in einer Hütte übernachten. Infos gibt es auf der homepage www.marktwerke-koenigstein.de.


Felsenbad Pottenstein. Foto: Felsenbad Pottenstein


In Pottenstein hat man das Gefühl als würde man gerade in einer anderen Zeit Urlaub machen - das türkisblaue frische Wasser am Felsen erweckt den Eindruck einer Lagune und wirkt mit dem im Jugendstil gebauten Bad ganz besonders. In einem der schönsten Biergärten kann man das einzigartige Ambiente genießen. Mal was Anderes! Eine willkommene Abwechslung zu den üblichen Freibädern. Informationen findet man auf der homepage www.felsenbad-pottenstein.info und bitte besonders die Öffnungszeiten beachten.

Spaß und Nervenkitzel garantiert!

Zusätzlich lockt die unmittelbare Umgebung der Bäder mit Attraktionen, für die man am besten mal einen ganzen Tag einplanen sollte. So ist in Pottenstein der neu 123 Meter hohe "Skywalk" mit seinem atemberaubenden Ausblick, ein einmaliges Erlebnis. Erst im Juli ist direkt daneben der neue "Hexenbesen" eröffnet worden. Ein neuer Waldwipfelpfad und die Attraktionen befinden sich an der altbekannten Sommerrodelbahn, das neue Rodelmekka lässt nun keine W ünsche mehr offen! Nervenkitzel und Spaß garantiert! Infos unter www.sommerrodelbahnen-pottenstein.de


Der neue "Hexenbesen" und der "Skywalk" garantieren für Spaß und einen grandiosen Ausblick! Foto Barbara Schuster


Das Hirschbachtal bietet viele Möglichkeiten!

Wem ein Tagesausflug zu kurz ist und wer ein paar Tage bei sich selbst ankommen möchte und nach einer ernsthaften Herausforderung sucht, und dabei noch etwas Lernen will, kann sich bei der Ski- und Bergschule im etwa 25 Minuten entfernten Hirschbach auch mal mehrere Tage einfach ausklinken.


Mit Alexander Förster kann man sich an den Fels wagen! Foto Barbara Schuster


Hier wurde ein kompetentes Erlebniscenter aufgebaut, das Kinder schon sehr früh und Erwachsene an das Klettern am Natursteinfelsen heranführt. Hier werden aus ganz Deutschland Kletterführer, Lehrer und Pädagogen ausgebildet. Das Berg- und Skiteam Jura Alpin bietet aber zusätzlich eine ganze Palette an Freizeitangeboten im fernab vom Massentourismus gelegenen Hirschbach in der Oberpfalz. Der Jurafels ist deutschlandweit der größte Klettergarten und bietet einmalige Kletterrouten wie den "Höhenglücksteig" und reizvolle Wanderwege. "Wenn man fünf Tage Urlaub macht, wird es bei uns nicht langweilig". Das Erlebniscenter Jura Alpin mit dem angrenzenden Freibad und einem Outdoordorf zum Übernachten, sowie Ein-, Doppel- und Mehrfachzimmern mit eigenem Bad und WC bietet allen Altersklassen und Familien eine aufregende Zeit. Klettersteige an natürlichem Fels sind methodisch aufgebaut und deshalb besonders für die kleinen Kinder von sechs bis acht Jahren und Familien geeignet. Wer selbst nicht klettern möchte, sondern seiner Familie beim Klettern lieber zuschaut, kann seine Lieben auf vorhandenen Gehwegen an einigen Kletterrouten begleiten. So heißt eine Route zum Beispiel "Kapitän Blaubär". Für mehrtägige Übernachtungen und Veranstaltungen, wie Kletter- und Abenteuercamps für Jugendliche, sowie Erlebnisausflüge werden Termine angeboten, die man buchen kann. Der Individualität sind dabei keine Grenzen gesetzt, wenn man sich im Voraus informiert und anmeldet. Die erfahrenen Lehrer und Pädagogen kümmern sich in Ferienfreizeiten mit Spaß und Engagement um ihre Gäste und sorgen für spannende Abenteuer. Wie zum Beispiel geführte Höhlentouren durch zahlreiche Höhlen, bei der die erfahrenen Führer des Berg- und Skiteams Jura Alpin ein gefahrloses Begehen möglich machen.
Ein wirklich tolles Programm ist beim Bogenschießen geboten, die Ausrüstung für alle Aktivitäten können im Erlebniscenter ausgeliehen werden. Hier kann man einen oder mehrere Tage voller Aktion erleben! Es lohnt sich Informationen zu Übernachtungspreisen, Ausstattung und Terminen auf der homepage: www.berg-skiteam.de einzuholen. Das lässt Urlaubsstimmung aufkommen!



Das Klettern an natürlichem Fels lernen die Kids gefahrlos und mit ausgebildeten Lehrern des Berg- und Skiteam Jura Alpin beim Erlebniscenter in Hirschbach. Foto von Berg- und Skiteam jura alpin

Für einen Tagesausflug lohnt sich ein Tag beim Landgasthof zum Elsabauern bei Königstein. Hier kann man den 3D Bogenparkour ausprobieren. Verschiedene Stationen mit Tieratrappen laden zum Spaß haben rund um den Geierfels und im ruhigen Mischwald des Elsaberg ein. Der Gasthof in Pruppach bei Königstein ist Anlaufstelle für diesen Parkour. Informationen bietet die homepage: www.elsabauer.de.

Eine Bootfahrt die ist lustig eine Bootfahrt die ist schön.....

Wer mal einen ganzen Tag auf dem Wasser zubringen möchte und die Seele baumeln lassen möchte, ist in Königstein bei Toms Kanuverleih & Bogensport genau richtig. Familien oder Gruppen können bei Tom Kanus bestellen, um damit die schönsten Abschnitte der Pegnitz zu befahren und sicherlich einen spannenden Tag zu erleben.


Anfänger so wie Fortgeschrittene können sich bei Tom Kanus ausleihen. Die Strecke ist besonders gut für Kinder geeignet. Foto Barbara Schuster

Idyllische Naturlandschaft wechselt sich mit flotten Strömungen und engen Kurven ab. Wer mal einen ganzen Tag lang auf dem Wasser verbringen möchte, kann sich bei Tom ein Kanu leihen und auf geht's. Die Tagestour dauert ohne Pausen etwa vier bis fünf Stunden. Von Auerbach aus dauert die Fahrt zum Kanu- und Kajakverleih etwa 30 min. Aktuell ist der Einstieg, wegen niedrigem Wasserpegel bei Artelshofen. Zwischen 10.00 und 11.30 Uhr kann man dort mit einem oder mehreren Kanus üblicherweise von Güntherstal in Richtung Eschenbach über Artelshofen und Düsselbach paddeln. Auch hier kann man mit Tom jederzeit alternative Routen planen. Für die Fahrer wird ein Shuttleservice zum Auto zurück angeboten. Für das leibliche Wohl sorgen mehrere Gaststätten nahe dem Flussufer, die man ansteuern kann. Für so eine Kanutour braucht man ganz schön viel Ausrüstung: wasserdichte Packsäcke, Schwimmwesten und Paddel werden vor Ort ausgeliehen. Außerdem erhält man natürlich eine kurze, hilfreiche Einweisung. Dann geht es auch schon los. Ein richtiges Abenteuer für die ganze Familie. Informationen findet man auf der homepage von Tom: www.kanutom.com


Auf der Pegnitz kann man die schönsten Abschnitte befahren und die idyllische Landschaften geniessen - zu zweit, allein oder in Gruppen. Foto Kanutom

Im Hirschbachtal findet man außerdem hervorragende Gasthäuser und Restaurants die sehr zu empfehlen sind, wie zum Beispiel das Gasthaus "Zum Goldenen Stern", in Kirchenreinbach. www.gasthaus-gloeckner.de

Badesee...

Wer an heißen Tagen Abkühlung sucht und auf einen Badeurlaub nicht verzichten will, fährt noch ein Stück weiter. Der Happurger Baggersee ist mit dem Auto in etwa 30 Minuten zu erreichen und lädt bei heißen Temperaturen zum Ausruhen am schattigen, idyllischen Ufer oder zum Planschen am Kieselstrand mit Holzsteg ein. Die Wasserqualität wird hier überprüft und ist ausgezeichnet. Auch Sonnenanbeter kommen hier nicht zu kurz. Das bewachsene Gelände lässt Privatatmosphäre besonders am Morgen zu.


Der Happurger Baggersee mit Steg und Kiesstrand verspricht Abkühlung an heißen Tagen. Foto Barbara Schuster

Hier lässt sich in herrlichster Natur ein Tag am See verbringen. Das Restaurant mit Seeterrasse lädt zum Verweilen ein und sorgt für das leibliche Wohl. Die ausgezeichnete Wasserqualität spricht für sich. Wer es trotzdem sportlich mag, kann auf dem nahe gelegenen Happurger Stausee Surfen oder "Stand up paddeln", Angeln oder eine Walking-Tour um den See starten. Infos zum See und zur Gastronomie gibt es im Internet www.seen.de oder www.seeterassen.com

Die Umgebung erkunden und eigene unvergessliche Augenblicke einfangen....

Einfach mal ein romantisches Picknick auf dem Kalvarienberg festhalten! Foto Barbara Schuster

Aber man muss gar nicht so weit in die Ferne schweifen, denn Rund um Auerbach gibt es zahlreiche Möglichkeiten um einzigartige Momente zu erleben und festzuhalten. Einfach mal das Handy oder den Fotoapparat einpacken und los geht’s. Ein abendliches Picknick beim Aussichtsturm auf 643 m Höhe auf dem Kalvarienberg bei Thurndorf ist ein wunderbares Erlebnis und erfordert nur etwas Fantasie und Eigeninitiative. Ob mit dem Cabrio oder dem Fahrrad ist der eindrucksvolle Ort schnell zu erreichen. Beim Sonnenaufgang oder beim Untergang hat man einen grandiosen, ungestörten Rundumblick auf unsere Heimat. Bei einem Glas Wein oder einem Picknick lässt sich hier auf die schnelle ein großartiges Erlebnis schaffen. Besonders die Aussicht auf diesem Aussichtsturm ist spektakulär, denn die Plattform ist nicht überdacht und lässt so den freien Blick in den Himmel zu. Gänsehautfeeling und Romantik garantiert!


Wer den Aussichtsturm auf dem Kalvarienberg bei Thurndorf in 643 Meter Höhe besucht wird belohnt! Foto Barbara Schuster
Auf eigne Faust...

Wem das alles zu langweilig ist, kann sich ja mal mit der "Höhle ohne Namen" in Steinamwasser auseinandersetzen. Grundsätzlich sollte diese eigenartige Höhle beim Gasthaus "Zur frischen Quelle" nur mit einem erfahrenen Höhlenführer begangen werden. Die Wirtin Maria Götz hält interessante Informationen bereit, die weiterhelfen können. Der Eingang befindet sich auf dem Grundstück der Familie Götz, bei der ein Anmelden unerlässlich ist.


Eingang zur "Höhle ohne Namen" bei der Familie Götz in Steinamwasser. Foto Barbara Schuster

Ein kleiner Obulus für den Eintritt und der Eintrag ins Gästebuch sind Pflicht. Übrigens gibt es bereits etwa fünf bis sechs Gästebücher, die über die Mutigen aus ganz Deutschland in der "Höhle ohne Namen" berichten. Oft in Geheimsprache natürlich, mit seltsamen Namen der Höhlenforscher. Das könnte ein kleines Abenteuer mit Freunden oder der Familie werden!


Wer wohl diese Höhlenforscher sind? Eintrag im Gästebuch bei Familie Götz in Steinamwasser. Foto Barbara Schuster

Eine Höhlenausrüstung, wie Licht, und alte Kleidung sowie natürlich feste Schuhe sind in der feuchten Höhle unerlässlich! Und bitte unbedingt Platzangst ernst nehmen, denn es gibt nur einen Eingang und das Höhlensystem ist weit verzweigt und stellenweise nur durch Kriechen begehbar! Klingt aufregend? Dann einfach ins Abenteuer stürzen, einen Höhlenführer finden und beauftragen und sich bei Familie Götz anmelden! Mit ein bisschen Forschergeist lässt sich einiges über die "Höhle ohne Namen" herausfinden!

Das sind nur einige der unerschöpflichen Möglichkeiten für "Urlaub auf Balkonien". Den Balkon muss man nur kurz verlassen, um die Heimat zu erforschen, die Seele baumeln zu lassen, sich herauszufordern oder einfach Spaß und Spannung zu erleben, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Auf geht’s! Wir wünschen schöne Ferien, bestes Wetter und einen unvergesslichen Urlaub zu Hause!





Redaktion: Barbara Schuster

Gewerbeverein
Attraktives Auerbach 

"Wir sind Ihre zuverlässigen
Partner vor Ort"  

Login

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch den Besuch dieser Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Mehr erfahren Zur Kenntnis genommen